Berufsfachschule (BFS2)

Mit der Berufsfachschule Ihre beruflichen Chancen verbessern

Ziele

In der zweistufigen Berufsfachschule werden zwei Zielsetzungen verfolgt:

  1. Sie erwerben berufliche Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten im Fachbereich Wirtschaft und Verwaltung;
  2. Sie erwerben den mittleren Schulabschluss, die Fachoberschulreife.

Aufnahmebedingungen

Zweite Stufe der Berufsfachschule (BFS2)

Um sich in der BFS2 anmelden zu können, müssen Sie mindestens

  • den Hauptschulabschluss nach Klasse 10 oder
  • nach Klasse 9 des Gymnasiums die Berechtigung zur GOST (gymnasialen Oberstufe)

erreicht haben.

Unterricht

Ihre Unterrichtsfächer

  • Geschäftsprozesse im Unternehmen
  • Personalbezogene Prozesse
  • Gesamtwirtschaftliche Prozesse
  • Mathematik
  • Englisch
  • Deutsch/Kommunikation
  • Religionslehre
  • Sport/Gesundheitsförderung
  • Politik/Gesellschaftslehre
  • Differenzierungsbereich (verschiedene Schwerpunkte)

Projekte

  • Einführungswoche in der Unterstufe:
    Die erste Schulwoche steht im Zeichen der fachlichen und persönlichen Eingewöhnung.
    Sie lernen in Projektform zusammen mit Ihren neuen Mitschülern/innen Ihre neue Schule sowie den Wirtschaftsstandort Ihrer Schule kennen.

Sportaktivitäten

  • Es findet einmal im Schuljahr ein Sportturnier mit allen Klassen der Berufsfachschule statt.

Projekttage

Regelmäßig werden Projekttage zu verschiedenen Themen angeboten.

Praktikum

  • Sie absolvieren ein dreiwöchiges Betriebspraktikum.
  • Hier erproben Sie sich in Ihrem Wunschausbildungsberuf und knüpfen erste Kontakte für Ihre Ausbildungsstelle.

Klassenfahrten/Wandertage

In unseren Klassen werden regelmäßig Klassenfahrten bzw. Wandertage unternommen.

Abschlüsse

  • Nach erfolgreichem Abschluss der BFS2 erwerben Sie - neben beruflichen Kenntnissen, Fähigkeiten und Fertigkeiten - den mittleren Schulabschluss - Fachoberschulreife (FOR).
  • Der Abschluss berechtigt unter anderem zur Aufnahme in die Höhere Berufsfachschule.
  • Wenn bestimmte Leistungsvoraussetzungen vorliegen, wird der Qualifikationsvermerk erteilt, der zum Übergang in die gymnasiale Oberstufe berechtigt.
  • Das Abschlusszeugnis erfüllt die Zulassungsvoraussetzungen für die mittleren Laufbahnen des öffentlichen Dienstes.
  • Außerdem erwerben Sie nach erfolgreichem Besuch der BFS1 einen dem Sekundarabschluss I - Hauptschulabschluss nach Klasse 10 - gleichwertigen Abschluss, falls Sie diesen noch nicht besitzen.

Kosten

Bücher und Unterrichtsmittel

Schulbücher und andere Unterrichtsmittel erhält jede Schülerin und jeder Schüler im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen.

Fahrtkosten

  • Ein Anspruch auf eine kostenlose Schülerfahrkarte besteht nur für Bewerberinnen und Bewerber, die in den westlichen Stadtteilen Wuppertals (Vohwinkel, Elberfeld, Cronenberg, Dönberg und Rondorf) wohnen.
  • Aufgrund geltender rechtlicher Bestimmungen muss für die kostenfreie Schülerfahrkarte die dem Wohnsitz nächstgelegene Schule besucht werden und 5 km entfernt liegen.

Einen Flyer der Berufsfachschule zum Herunterladen finden Sie HIER >>

 

Bildungsgangleitung

Kontakt:
» E-Mail schreiben

im Downloadbereich finden Sie "wichtige Hinweise zum Schuljahresbeginn".